Wenn Sie unsere Webseite besuchen, verwenden wir Cookies. Das sind kleine Informationseinheiten, die es uns ermöglichen, Ihre Verbindung mit unserer Webseite aufrechtzuerhalten. Diese Cookies sammeln oder speichern keinerlei Informationen, mit denen Sie identifizierbar sind.

Gefüllte Reisbällchen mit Quorn™ Gehacktes

serves
Portionen 4
cooking time
50 Min.
serves
802 kcal * pro Portion
serves
2.4g gesättigte Fettsäuren * pro Portion

Zutaten

  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 500 g Reis
  • Salz und Peffer nach Geschmack
  • 1 Glas Weisswein
  • 4 Eier
  • Paniermehl
  • 2 L Gemüsebouillon
  • 350 g Quorn™ Gehacktes (2 Packungen)
  • 1 Zwiebel
  • Olivenöl
  • Frischer Basilikum
  • 500 g passierte Tomaten

Zubereitung

Zuerst die Tomatensauce zubereiten. Hierfür die Zwiebel fein hacken und in wenig Öl glasig dünsten.

Die passierten Tomaten dazugeben und ca. 20 Min lang köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sauce vom Herd nehmen, den Basilikum grob hacken und unterrühren.

Für die Reisbällchen eine fein gehackte Zwiebel in wenig Öl glasig dünsten. Den Reis dazugeben und nach und nach den Weisswein dazugiessen. 

Nach einigen Minuten, wenn der Reis heiss ist, die Gemüsebouillon nach und nach dazugeben und rühren, bis der Reis die gesamte Flüssigkeit aufgenommen hat. 

Den Reis vom Herd nehmen und abkühlen lassen. 

In der Zwischenzeit das QUORN™ GEHACKTE nach Packungsangabe mit ein wenig Öl in der Pfanne anbraten. Sobald das Gehackte knusprig braun ist, einige Löffel der Tomatensauce unterrühren, bis das Gehackte damit überzogen ist.

Eine Portion Reis auf der Handfläche glatt drücken (dabei darauf achten, dass der Fladen an allen Stellen etwa gleich dick ist). Einen Löffel der Hackmixtur in die Mitte geben und das Ganze zu einer Kugel formen. Mit dem Rest der Reis- und Hackmixtur wiederholen.
Eier in einem tiefen Teller verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Reisbällchen zuerst im Ei, dann in Paniermehl wenden.

Reisbällchen in ausreichend Öl knusprig braun braten und auf einem Stück Küchenpapier abtropfen lassen.

Mit der Tomatensauce servieren.

Rezept drucken
rezepte die sie besonders mögen