Unsere Website benutzt Cookies, kleine Textdateien, die es uns ermöglichen, Ihre Verbindung mit unserer Website aufrechtzuerhalten.

Pastetli mit veganem Quorn™-Geschnetzeltem

serves
722 kcal * pro Portion
serves
11g gesättigte Fettsäuren * pro Portion

Zutaten

  • 175 g veganes Quorn-Geschnetzeltes
  • 1 x 400 g Packung veganer Blätterteig
  • 1 TL Mehl
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Schalotten, zerhackt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 100g Pilze (z. B. Champignons), gewaschen und gewürfelt
  • ½ TL mildes Currypulver
  • ½ TL Paprika
  • 100 ml veganer, trockener Weisswein
  • 100 ml Sojarahm
  • 1 EL vegane Worcestershire-Sauce
  • Salz und schwarzer Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 190°C vorheizen.
  2. Die Arbeitsfläche mit dem Mehl bestäuben. Den Blätterteig zu einem 1.5cm dicken Rechteck auswallen und 5cm-Quadrate in den Teig schneiden. Ca. 1/3 der Quadrate als Böden verwenden. In den restlichen Quadraten nochmal jeweils ein kleineres Quadrat einschneiden, wobei ein Rand von 1 cm gelassen werden soll. Die eingeschnittenen Quadrate vorsichtig rausschneiden. Auf jeden Pastetli-Boden 2–3 eingeschnittene Quadrate schichten, sodass ein Pastetli entsteht. Die Pastetli und die Pastetli-Deckel auf ein eingefettetes Backblech legen und für 15–20 Minuten backen, bis sie goldbraun und knusprig sind.
  3. 1 EL Öl in einer Bratpfanne auf mittlerer Hitze erwärmen und die Schalotten 2–3 Minuten kochen lassen, bis sie weich sind. Den Knoblauch hinzufügen und weitere 1–2 Minuten kochen lassen. Dann die gewürfelten Pilze, das Curry und Paprika dazugeben und 5 Minuten anbraten, bis diese weich sind.
  4. Den Weisswein dazu giessen, die Temperatur erhöhen und köcheln lassen, bis die Hälfte der Flüssigkeit verdampft ist. Die Hitze reduzieren, Sojarahm und Worcestershire-Sauce hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. 5 Minuten leicht köcheln lassen.
  5. In der Zwischenzeit das restliche Öl in einer kleinen Pfanne erwärmen und das vegane Quorn-Geschnetzelte 5 Minuten lang anbraten, bis es goldbraun ist. Nach Belieben würzen und zum Rahm-Pilz-Mix dazugeben.
  6. Die fertig gebackenen Pastetli aus dem Ofen nehmen, auf ein Backgitter legen und einige Minuten auskühlen lassen. Dann jedes Pastetli grosszügig mit der Quorn-Füllung füllen.
  7. Mit gehackter Petersilie bestreuen und warm geniessen!  
Rezept drucken
rezepte die sie besonders mögen